Wartburg 311 Camping

Art. Nr. 271...

Wartburg 311 Limousine

Art. Nr. 270...

Modellprogramm

Personenwagen

AWE Wartburg

 

Die im südlichen Sachsen gelegenen Werke der Auto Union setzten in der Nachkriegszeit ihre Fertigung unter der Bezeichnung IFA fort. IFA stand für Industrieverband Fahrzeugbau.

Dazu zählte auch das ehemalige DKW-Werk in Chemnitz, wo 1939 der DKW F9 in Serie gehen sollte. Der im damals hoch modernen Stromlinien-Design Dreizylinder-Zweitakter wurde zum Schicksal der späteren DDR-Automobilfertigung. Für den neuen Typ war eine Ganzstahl-Karosserie vorgesehen, für die im Ostteil Deutschlands keine geeigneten Karosserie-Fertigungsanlagen zur Verfügung standen. So konnte man den nun zum IFA F9 mutierten Typ über Jahre nur in kleiner Stückzahl improvisiert bauen. Vorrangig fertigte man die in Holz-Kunststoff-Verbund-Bauweise gehaltenen Typen F8 und P70. Erst mit der Neuordnung der Automobilfertigung in der DDR löste sich das Problem. Die bisher im thüringischen BMW-Stammwerk Eisenach gebauten Pkw der Oberklasse wurden eingestellt. Stattdessen sollten einfache Fahrzeuge für das sozialistisch zu erziehende Volk entstehen. Das war erstmal der IFA F9, der dort ab 1955 vom Band lief. Gleichzeitig entwickelten die Eisenacher ein neues Fahrzeug als Nachfolger des F9, der 1956 als Wartburg debütierte.
Damit war das Automobilwerk Eisenach (AWE) zum Wartburg-Werk geworden, das fortan die in Details modifizierte Konzeption des DKW-Zweitakters weiterbaute und so zum Sinnbild der ostdeutschen Automobilwelt wurde. Die erste Wartburg-Generation wurde bis 1966 gebaut. Die zweite Generation erlebte die Wende im Jahr 1989.
Das BREKINA-Modell entspricht dem Typ 311 (1956-66) in der ersten und zweiten Baustufe, an Kühlergrill und Stoßstangen zu unterscheiden. Ergänzend gibt es als BREKINA-Modell die Kombi-Version "Camping", die von 1957 bis 1966 gebaut wurde.

 

Neu im Programm 2015 sind die Karosserie-Versionen "Kombi" und "Coupé". Damit umfasst das Angebot die 4 wichtigsten Aufbau-Typen.

Die AWE Wartburg-Modelle werden unter der Artikel-Gruppe 270... geführt.
Die aktuell werkseitig lieferbaren Modelle sind in der Modellliste einzusehen.