BMW 2000, opalgrün

Art.Nr. 24420

DAF F 900 Pritsche/Plane, grau

Art.Nr. 34801

MB 0 305 "Frankfurt/Grundig", TD

Art.Nr. 50757

Hanomag L 28 Kasten, "DRK"

Art.Nr. 58155

DAF 600, rot, TD

Art.Nr. 27700

Kasten T1b "Orella"

Art.Nr. 32675

Büssing 12000 T Bus, rubinrot/hellelfenbein

Art.Nr. 59421

Kasten T1b "Hapeso Brot"

Art.Nr. 32678

Saviem SG2 "Poclain"

Art.Nr. 14618

Setra S 12, creme/braun von Starline

Art.Nr. 58201

Lada Niva, russische Feuerwehr, TD

Art.Nr. 27235

EMW 340 pastellblau, TD

Art.Nr. 27306

BMW 2000, grünblau

Art.Nr. 24423

Wartburg 311 Kombi, platingrau/lichtgrau

Art.Nr. 27183

Scania LB 76 "Findus" (D)

Art.Nr. 85161

Kasten T1b "Beierlein"

Art.Nr. 32677

Scania LB 76 "Bilspedition"

Art.Nr. 85181

MB LP 608 "GS-Tuning"

Art.Nr. 48569

Modellprogramm

Personenwagen

Toyota Celica

Bereits im Jahr 1971 wurde das chice Coupé aus Japan erstmals nach Deutschland importiert. Es basierte auf der Technik des Toyota Carina und die Kunden konnten zwischen drei Versionen wählen, dem LT mit 79PS, dem ST mit 86PS (Doppelvergaser) und dem GT mit 107PS (zwei obenliegende Nockenwellen). Damals schon legendär, der Umfang der Serienausstattung: Sogar ein 5-Gang-Getriebe war in allen Versionen serienmäßig. Das erste BREKINA-Modell nach japanischem Vorbild!