Borgward Sylter Inselbahn LT 4 "Nivea", DC, TD

Art. Nr. 64202

Borgward Sylter Inselbahn H0m, DC, TD

Art. Nr. 64210

Borgward Sylter Inselbahn LT 3 "Beck`s Bier", AC, TD

Art. Nr. 64220

Sylter Inselbahn LT 4

Art. Nr. 64200

Sylter Inselbahn LT 4

Art. Nr. 64201, "hellelfenbeinrot"

Modellprogramm

Schienenfahrzeuge

Sylter Inselbahn (H0-Maßstab)

In den Jahren 1952-54 baute sich die Sylter Verkehrsgesellschaft insgesamt 5 Satteltriebwagen mit Borgward-Triebköpfen. Reguläre Lastwagen des Typs B 4000 wurden für den Schieneneinsatz umgebaut, die passenden Auflieger entstanden unter Verwendung älterer Anhänger-Fahrgestelle in der eigenen Werkstatt.

Die Borgward-Züge waren zwar nicht die einzigen, aber die mit Abstand markantesten Fahrzeuge auf der rund 35 km langen Trasse von List im Norden bis Hörnum im Süden der Insel, die als Straßenbahn betrieben wurde.

Der Betriebsmittelpunkt befand sich im Hauptort Westerland, der sich in etwa in der Mitte der Strecke befindet. Ab Ende der 50er Jahre erhielten die Triebwagen, wegen der Seeluft fast jährlich erneuerte, bunte Anstriche, zum Teil mit großflächigen Werbebannern versehen. Ende 1970 hat die Schmalspurbahn ihren Betrieb eingestellt.

 

 

Unser Modell gibt es für DC- und AC-Betrieb auf H0-Normalgleis (16,5 mm Spurweite). Zusätzlich wird ab Mitte 2013 eine Schmalspurversion H0m analog dem Vorbild angeboten. Die Spurweite ist dabei 12 mm (entspricht TT-Gleis). Auch ein unmotorisiertes H0m-Standmodell ist dann verfügbar.

Die aktuell werkseitig lieferbaren Modelle sind in der Modellliste unter Art.-Nr. 642.... einzusehen.