MAN VT 23

Art.-Nr. 69100 MAN VT 23 Schienenbus,rot (N Maßstab)

MAN VT 23

Art.-Nr. 69100 MAN VT 23 Schienenbus,rot (N Maßstab)

BREKINA

Service

Gebrauchsanleitung für Art. 691.. MAN Schienenbus (N-Maßstab)

Hier für Sie zum Download:

Gebrauchsanleitung Art. 691.. MAN Schienebus (1:160) 

 


 

Juni 2013

Störungen beim Digitalbetrieb und Motorgeräusche 

Wenn der MAN-Triebwagen im Digitalbetrieb laufen soll, kann es zu unspezifischen Störungen der Digital-Funktionen kommen. Die Ursache hierfür ist der Entstör-Kondensator auf dem Mainboard (Leiterplatte). Das Problem tritt aufgrund der üblichen Toleranzen von elektronischen Bauteilen nicht bei jedem Modell auf, ist aber andererseits bei N-Modellen eine nicht unübliche Erscheinung. Der Kondensator wird nur für den Analog-Betrieb benötigt.

Das Problem taucht dann auf, wenn die Lastregelung des Decoders aktiviert ist.

Unser Tipp: Stellen Sie bitte die Lastregelung auf null (je nach Decodertyp ist die Vorgehensweise in der Betriebsanleitung des Decoders erläutert). 

Lautes Laufgeräusch oder schleifende Getrieberäusche (ggf. auch Ruckeln) können entstehen, wenn Öl fehlt! Zum Nachölen nehmen Sie bitte das Gehäuse-Oberteil gem. Betriebsanleitung des Modells ab (d.h. seitlich aufspreizen und vorsichtig anheben). Es gibt vier Rastnasen, die überwunden werden müssen - siehe Foto).
Das Ölen kann nun ohne weitere Demontage des Innenlebens erfolgen.
Bringen Sie bitte mit einer Ölkanüle (in diesem Fall Öl, kein Fett) auf die Motorwelle. Es gibt hierzu spezielles Modellbahn-Öl mit Kanüle, um derartige Punkte erreichen zu können. Zwischen Motorlager und Schwungmassen ist auf beiden Seiten ein schmaler Spalt sichtbar, auf den Sie bitte einige wenige Tropfen aufbringen. Das Öl verteilt sich dann von allein auf der Welle. Sie benötigen für diese Arbeit ausreichend Licht!