60310 Schi-Stra-Bus NWF BS 300, DC

Herstellerhinweise zum Art. 63010:

NWF BS 300 Schiene-Straße-Bus DC

Art. 6301.. NWF BS 300  Schiene-Straße-Bus, Ep.IIIa, mit elektrischem Antrieb (Gleichstrom = DC)

Stand Mai 2005

Gebrauchsanleitung

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir gratulieren Ihnen zum Kauf des Schienen-Straßen-Busses von BREKINA.

Damit Sie mit Ihrem Modell auch langfristig Freude haben, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise:
Der Schi-Stra-Bus ist ein elektrisch angetriebenes Modellbahnfahrzeug, es handelt es sich um ein hochwertiges, technisch anspruchvolles Produkt. Es ist nicht für Kinderhände bestimmt.

Das Modell muss in bestimmten Umfang gewartet werden.Nach einer Betriebszeit von jeweils ca. 10 Stunden müssen die Zahnräder des Getriebes und die Antriebsschnecke gefettet werden! Es empfiehlt sich, dazu das Karosserie-Gehäuse abzunehmen.
Gehen Sie wie folgt vor:
Das Gehäuse ist auf dem Chassis aufgesteckt. Spreizen Sie bitte das Gehäuse in der Mitte der Längsseiten leicht nach außen. Es lässt sich dann nach oben abziehen. Heben Sie zuerst leicht die Vorderseite an. Zum Aufsetzen verfahren Sie bitte in umgekehrter Reihenfolge, Gehäuse zuerst am Heck aufsetzen.
Bei abgenommenem Gehäuse sehen Sie am Heck das Ende der Getriebeschnecke zwischen Chassis (schwarz) und Sitzteil (rot). Streichen Sie wenig Fett (z.B. mit einem Kleinst-Schraubenzieher) auf das Ende der noch sichtbaren Schneckengänge.
Dann fetten Sie die Zahnräder des Getriebes, indem Sie die Abdeckplatte an der Unterseite des Getriebes abheben (zwischen den Radsätzen des hinteren Drehgestelles). Die Abdeckplatte ist mit zwei Halteösen auf dem Gehäuse aufgeklipst ). Streichen Sie nur wenig Modellbahn-Fett auf eines der sichtbaren Zahnräder.

Zum Austausch der Haftreifen auf der Antriebsachse nehmen Sie ebenfalls die Abdeckplatte des Getriebes ab. Die Antriebsachse lässt sich dann aus dem Getriebe herausheben. Haftreifen sind als Ersatzteil über den Fachhandel zu beziehen.

Das Modell ist mit einer Digital-Schnittstelle nach NEM 652 (achtpolig) ausgerüstet. Ein geeigneter Decoder kann nachgerüstet werden. Wenden Sie sich bitte an den qualifizierten Fachhandel.
Zum Einbau des Decoders muss das Gehäuse, wie oben beschrieben, abgehoben werden.

Der Platz für den Decoder befindet sich vor dem Motor und wird durch ein Kunststoffteil (Sitze) abgedeckt. Dieses Kunststoffteil der Inneneinrichtung vorsichtig nach oben abhebeln.
Den 8-poligen Dummy-Plug vorsichtig herausziehen und stattdessen den Decoder-Stecker einführen.

Hinweis:
Je nach Größe des Decoders lässt sich das abdeckende Kunststoffteil dann nicht mehr aufstecken !

Sollten Sie sich bei der Durchführung der hier beschriebenen Arbeiten nicht sicher sein, beauftragen Sie damit bitte einen qualifizierten Fachhändler.

Zur Ausführung der Arbeiten ist es nicht erforderlich, die rote Sitzplatte vom schwarzen Chassis zu trennen. Die Befestigungsschrauben sind deshalb teilweise versiegelt. Mit Zerstören des Siegels erlischt der Gewährleistungsanspruch. Gleiches gilt für Umbauten oder sonstige Veränderungen am Modell.

Bitte beachten Sie:
Die Schienen-Laufgestelle des Busses sind fest montiert, das Abziehen ist nicht möglich.