Volvo F 613 Koffer "SVelast"

Art.Nr. 34752

BMW 2000 TI aus dem BMW-Museum

Art.Nr. 24428

Samba T1b "Economy"

Art.Nr. 31824

Jeep Wagoneer "JCB", TD

Art.Nr. 19858

Kasten T1b "Economy"

Art.Nr. 32630

MB 0 305 "Bonn/Germania Kölsch", TD

Art.Nr. 50755

Setra S 12, creme/geld von Starline

Art.Nr. 58200

Kasten T1b "Orella"

Art.Nr. 32675

MB 0 305 "Bonn/Beru", TD

Art.Nr. 50756

MB /8 Krankenwagen, feuerrot

Art.Nr. 13801

Scania LB 76 "ASG Thermo"

Art.Nr. 85180

Hanomag F 55 "Polizei Niedersachsen"

Art.Nr. 37521

Hanomag-Henschel/Ensel Sattelzug "Schenker" - sortiert -

Art.Nr. 37612

Barkas B 1000 "VEB Schleppenwerk Nordhausen", TD

Art.Nr. 30223

Lada Niva "FFW Langenhessen", TD

Art.Nr. 27234

Scania LB 76 "Findus" (D)

Art.Nr. 85161

Volvo F 613 Koffer "Franz Maas"

Art.Nr. 34802

Kasten T1b "Ganter Bier"

Art.Nr. 32676

Modellprogramm

Personenwagen

Toyota Celica

Bereits im Jahr 1971 wurde das chice Coupé aus Japan erstmals nach Deutschland importiert. Es basierte auf der Technik des Toyota Carina und die Kunden konnten zwischen drei Versionen wählen, dem LT mit 79PS, dem ST mit 86PS (Doppelvergaser) und dem GT mit 107PS (zwei obenliegende Nockenwellen). Damals schon legendär, der Umfang der Serienausstattung: Sogar ein 5-Gang-Getriebe war in allen Versionen serienmäßig. Das erste BREKINA-Modell nach japanischem Vorbild!