Saab

Die schwedische Marke mit Nähe zum Flugzeugbau fand 2007 erstmals Eingang ins BREKINA-Programm. Dabei hat es uns der markante Typ 96 angetan, in der Version der späten 60er Jahre, als der Wagen bereits über einen 1,5 Liter FORD-V4-Motor verfügte. Ergänzend kam 2019 noch der Ursprungstyp Saab 92 ins Modellangebot, vorerst aber nur als Ladegut für Märklin Flachwagen.

Die skurrile Stromlinien-Form der schwedischen Saab-Modelle machte sie unverwechselbar. Bis 1980 wurden die mehrfach weiter entwickelte  Modellreihe 92-96 gebaut.

Die aktuell werkseitig lieferbaren Modelle sind in der Modellliste einzusehen.